Highlights 2018/19

Waldseelauf

Am Mittwoch, 3.7., nahm unsere Schule am Spendenlauf rund um den Waldsee teil. So wie nun schon seit vielen Jahren fuhren wir mit den Fahrrädern zum Waldsee. Dort liefen bzw. gingen dann Schülerinnen und Schüler ihre Runden. Bürgermeister Waidbacher lief zwar nicht mit, aber sagte seine Unterstützung zu und spendete 250 Euro.

Ehrungen mit unserem Bürgermeister Mag. Johannes Waidbacher

Wie jedes Jahr gab es auch heuer wieder Ehrungen zum Schulschluss. Allerdings waren die Ehrungen heuer durch den Besuch des Bürgermeisters etwas besonderes.

Zuerst wurden die Besten für ihre Leistungen beim Känguru der Mathematik geehrt. Es folgten Ehrungen für:

Zu guter Letzt erhielt der Herr Bürgermeister stellvertretend für die Stadtgemeinde eine Dankesurkunde für den Bau des Freizeittraktes. Ihm wurde auch der Dank für sein persönliches Engagement für unsere Schule ausgesprochen.

Zur Veranschaulichung standen dann einmal alle geehrten Schülerinnen und Schüler gleichzeitig auf.

Bilder von den Ehrungen

Schülerinnen und Schüler mit Bürgermeister und Direktorin Schülerinnen und Schüler mit Bürgermeister und Direktorin Schülerinnen und Schüler mit Bürgermeister und Direktorin Schülerinnen und Schüler mit Bürgermeister und Direktorin Schülerinnen und Schüler mit Bürgermeister und Direktorin Schülerinnen und Schüler mit Bürgermeister und Direktorin Schülerinnen und Schüler mit Bürgermeister und Direktorin eine Schülerinnen mit Bürgermeister und Direktorin lauter Buben mit Bürgermeister und Direktorin Schülerinnen und Schüler mit Bürgermeister und Direktorin Schülerinnen und Schüler mit Bürgermeister und Direktorin ein Schüler mit Bürgermeister und Direktorin eine Schülerinnen mit Bürgermeister und Direktorin Bürgermeister mit Urkunde und Direktorin

Text und Bilder von C. Auinger

Sporttag

Am Montag, 1.7., gab es wieder einen Sporttag für alle Schülerinnen und Schüler. Jede Klasse stellte ein Team für Fussball und ein weiteres für Völkerball auf. Dann traten im Turnsaal die Fussballteams der ersten und zweiten Klassen gegeneinader an. Zur selben Zeit spielten die Völkerballteams der dritten und vierten Klassen im Buchenwald gegeneinander.

Jedes Team hatte drei Spiele zu bestehen. Dann wurden die Ränge von eins bis vier vergeben.

Um 10 Uhr war dann eine Pause für alle und der Wechsel von Turnsaal zu Buchenwald und umgekehrt. Nun spielten die dritten und vierten Klassen Fussball und die ersten und zweiten Völkerball.

Alle Spielerinnen und Spieler spielten sehr engagiert, trotz Hitze.

Bilder vom Fussball

Schülerinnen und Schüler im Turnsaal beim Fussball Schülerinnen und Schüler im Turnsaal beim Fussball Schülerinnen und Schüler im Turnsaal beim Fussball Schülerinnen und Schüler im Turnsaal beim Fussball Schülerinnen und Schüler im Turnsaal beim Fussball Kopfball

Bilder vom Völkerball

Schülerinnen und Schüler im Spiel Schülerinnen und Schüler im Spiel Schülerinnen und Schüler im Spiel Schülerinnen und Schüler im Spiel Schülerinnen und Schüler im Spiel Schülerinnen und Schüler im Spiel

Text und Bilder von C. Auinger

Zertifikatsverleihung des Peers-Projektes

Auch in diesem Jahr verlieh das "LandesJugendReferat" das Zertifikat des Peers-Projektes für Interkulturelle Kompetenz. Unter mehr als 1.000 Schülerinnen und Schülern nahmen sechs Jugendliche der NMS Ranshofen an den mehrtägigen Ausbildungsmodulen teil. Diese wurden in speziellen kostenlosen Workshops zu sogenannten "Peers" ausgebildet und gaben ihr Wissen zu Themen wie Zivilcourage, Konfliktlösung oder Vorurteile in Form von Projekten und Schulaktionen an ihre Mitschüler weiter. Am 18. Juni wurde den Schülern in der Plus-City in Pasching im Rahmen einer Zertifikatsverleihung für ihr Engagement gedankt.

Schülerinnen und Schüler mit einer Urkunde

Text von C. Friedl

Landesmeisterschaft von Meistern auf zwei Rädern in Linz

Bei der Landesmeisterschaft von Meistern auf zwei Rädern in Linz am Dienstag, 25.6., errangen die Schülerinnen und Schüler der ersten Klassen die Ränge 13 und 16.

Die Schülerinnen und Schüler wurden von Herrn Penger begleitet.

Schüler beim Start mit einem Instruktor Schüler beim Start mit einem Instruktor

Bezirksmeisterschaft Leichtathletik

Am Dienstag, 25.6., fand die Meisterschaft im Stadion in Braunau statt. Unsere Schule war mit sechs Gruppen vertreten. Alle Schülerinnen und Schüler zeigten großen Einsatz und brachten gute Leistungen. Manche übertrafen ihre bisherigen Bestleistungen.

Besondere Freude macht uns die Silbermedaille im 800m-Lauf für Carolina Gattringer aus der 1B-Klasse - Gratulation.

Schülerinnen und Schüler mit Urkunde

Text von C. Auinger

Eltern-Lehrer-Schüler-Tag

Am Freitag, 24.5.2019, fanden sich Eltern, Lehrerinne und Lehrer, Schülerinnen und Schüler am Nachmittag in der Schule ein. Von 13:30 h bis 16:30 h wurden viele Projekte zur Gestaltung des Außenbereichs umgesetzt. Anlass war der Erweiterungsbau für unseren Freizeitbereich, der seit Dezember in Betrieb ist.

Im Detail wurden die folgenden Projekte umgesetzt:

Zusätzlich gab es ein Betreuungsprogramm für die Schülerinnen und Schüler. Ab 16:30 h gab es ein Buffett, das zuvor vorbereitet wurde.

C. Auinger malt ein Schachfeld auf Turnsaal Sackhüpfen Insektenhotel Insektenhotel Himmelsliege Naschgarten Naschgarten Töpferei Jause

Text von C. Auinger

Fahradtraining

Die Schülerinnen und Schüler der ersten Klassen haben sich auch heuer wieder intensiv für den Bewerb "Meister auf zwei Rädern" vorbereitet. Leider wurde dieser Bewerb im Bezirk Braunau abgesagt. Die Schülerinnen und Schüler bekamen dennoch von Herrn Penger eine Urkunde als Beleg für die Teilnahme.

Herr Penger hat das Training heuer zum ersten Mal geleitet.

Schülerinnen und Schüler mit Urkunde

Text von C. Auinger

Besuch im Jugendzentrum Ranshofen

Anfang Mai stellte sich das Jugendforum Braunau vor. Mit voller Begeisterung nahme die Schülerinnen und Schüler der beiden dritten Klassen an den Aktivitäten teil.

Schüler/-innen im Park Schüler/-innen im Park

Text von S. Reiter

Theaterworkshop "Jakob im Kleid"

Das Landestheater Salzburg war am Dienstag, 14.5., mit einer Tanzauffführung und einem anschließenden Workshop bei uns zu Gast.

Pedro Pires und Karine de Matos tanzten im Musiksaal das Stück "Jakob im Kleid".

Kate Watson führte anschließend die Schüler/-innen der ersten und zweiten Klassen durch den Workshop. Dabei wurden Rollenbilder hinterfragt und eigene Tanzeinlagen einstudiert.

Der direkte Kontakt mit den beiden Tänzern freute die Kinder besonders.

Tanzszene aus dem Musical Tanzszene aus dem Musical

Text von C. Auinger

NMS Ranshofen ist Bezirkssieger der Legoleague

Während dieses Schuljahres haben sich interessierte SchülerInnen für die Teilnahme an der Lego League des Bezirkes Braunau entschieden. Unter dem Motto „Der Mars – Erde 2.0 der Vorbereitung mussten die beiden Teams einen passenden Roboter für jede der vier Aufgaben konstruieren und diesen dann auch programmieren. Im Bewerb selbst sollte er sich dann bewähren - dafür wurde blitzschnell gebaut und die Programme adaptiert. Die Zusatzaufgabe, die erst beim Wettbewerb bekanntgegeben wurde, entschieden unsere beiden Teams für sich. In möglichst kurzer Zeit sollte ein Bauteil, der exakt nach Vorgabe zu bauen war, zu einem vorher festgelegten Platz transportiert werden.

Den Sieg holte sich das Team "Decepticons" und verwies die NMS Eggelsberg auf den 2. Platz. Das Team "Apokalypto" erreichte den guten 6. Platz.

Lego League Lego League Lego League Lego League Lego League Lego League Lego League Lego League

Text von M. Seebach

Tischler Trophy

Bericht der 3B-Klasse

"Der Überflieger" - unser selbst entwickelter Spieletisch ist startklar! Endlich ist es soweit! Wir, die Schüler und Schülerinnen der 3.b Klasse der NMS Ranshofen haben unser umfangreiches Projekt „Planung und Bau eines außergewöhnlichen Spieletisches“ abgeschlossen. Als 1 von 30 Schulen wurden wir mit unserem Patronanztischler Manfred Kraxenberger (aus St. Peter) ausgewählt, diese Herausforderung anzugehen und zu meistern .

Um unsere eigenen Ideen optimal umzusetzen, erhielten wir Ratschläge und Unterstützung von unserem Tischler Herrn Kraxenberger, unserer Werklehrerin Frau Brigitte Leitner, fächerübergreifend von Frau Susanne Reiter (BE, WTX) und Herrn Korinek (GZ, KV).

Wir entwickelten verschiedene Modelle und entschieden uns aber letztendlich für den Flugzeugspieletisch – unseren „Überflieger“!

Wir machten uns zusätzlich Gedanken, wie wir verschiedene Spiele verwenden können, die später bei uns an der Schule für Abwechslung sorgen sollen. Wir haben ein Schachbrett für Schach und Dame gebaut, können dies aber auch gegen andere Spiele, wie „Käfer ärgere dich nicht“ austauschen. Den rückwärtigen Bereich haben wir zum „Schiffe orten“ geplant. Dabei spielen 2 Spieler gegeneinander und müssen die Position von Schiffen erraten. Damit hier variabler gespielt werden kann, lässt sich das Seitenruder entfernen, und es können hier auch andere Spiele gespielt werden. Diese Spiele wurden von uns färbig gestaltet und können deshalb nicht nach Linz gesandt werden.

Zurzeit stellen wir noch 2 Laden für unsere Spielsteine her, die wir anschließend wie Triebwerke positionieren. Da wir auch hier anderes Zusatzmaterial verwenden, können wir sie erst nach der Bewertung montieren. Seit Mitte Jänner haben wir unter strikten Vorgaben und mit eingeschränktem Materialpool an diesem Projekt „getüftelt“. Es mussten sogar extra Arbeitshalbtage eingeschoben werden, damit diese umfangreiche Arbeit zum Abschluss gebracht werden konnte.

„Der Überflieger“, wie wir unseren Spieletisch letztendlich nennen, wird ab 7. Mai für 1 Monat in Linz ausgestellt und von einer Fachjury nach 3 Kriterien (Kreativität/Design, Funktionalität und Standfestigkeit) bewertet. Am 3. Juni 2019 ist die Preisverleihung in Linz.

Wir hoffen, dass unser Modell gut ankommt und unsere Bemühungen geschätzt werden!

Trotz der vielen Stunden, die wir aufwenden mussten und der strengen Vorgaben, hat uns dieses Projekt begeistert, und wir würden jederzeit wieder auf diese außergewöhnliche Art und Weise arbeiten. Wir sind stolz auf unser Ergebnis!

Arbeit am Spieltisch Arbeit am Spieltisch Arbeit am Spieltisch Gruppenfoto

Krebshilfesammlung

Anfang März führten die Schülerinnen und Schüler der beiden dritten Klassen die Sammlung „Blume der Hoffnung“ für die Krebshilfe OÖ durch. Durch ihren fleißigen Einsatz in der Freizeit konnte der stolze Betrag von 1730 € gesammelt werden. Allen Spenderinnen und Spendern aber auch allen Sammlerinnen und Sammlern sei herzlich gedankt!

Gruppenfoto

Text von W. Korinek

Medienerziehung - Erstellung einer Zeitung

In Medienerziehung erstellten die Schüler/-innen der ersten Klassen eine Zeitung. Die Zeitung ist über den folgenden Link im PDF-Format einsehbar. Zeitung Die Schüler/-innen wurden von E. Schmid angeleitet und unterstützt.

Technikrallye im AMS Braunau

15 Schülerinnen der zweiten Klassen nahmen am 6.2.2019 an der Technikrallye im Braunauer AMS teil. Gefragt waren Fertigkeiten wie Genauigkeit, technisches Verständnis und Fingerfertigkeit. Ein selbst gebauter Elektromagnet, ein Schlüsselanhänger aus Messing, ein selbst gestalteter Button und ein Handysessel aus Plexiglas waren das Ergebnis.

Gruppenfoto

Text von Susanne Wesp

Schikurs der 2. Klassen

28.1. – 1.2.2019 in Werfenweng

Wunderschöne Schitage verbrachten 39 SchülerInnen der 2. Klassen im tiefverschneiten Werfenweng. Bei Kaiserwetter waren es besonders die zahlreichen AnfängerInnen, die großes Geschick und Ausdauer bewiesen um die ersten Pflugbögen am Tellerlift- und später am Schlepplifthang zu fahren. Aber auch die Könner wurden gefordert, denn für sie galt es, ihre Schitechnik zu verbessern, das Tempo zu steigern und steilere Hänge zu bewältigen. Am Abend standen unterhaltsame Spiele und Darbietungen der SchülerInnen auf dem Programm. Auch die Disco am Abschlussabend durfte nicht fehlen. So blicken wir auf eine erlebnisreiche und lustige Schiwoche zurück und freuen uns schon auf das nächste Jahr!

Gruppenfoto Berge im Schnee

Text von M. Obojes

Bericht Schülerliga Fußball

Zwischenrunde Schärding

Nach dem Erringen des Bezirksmeistertitels durften wir unseren Bezirk bei der Zwischenrunde in Schärding vertreten. In einem Turniermodus jeder gegen jeden traten wir gegen die NSMS Ried, die NSMS Mondsee, die NMS Riedau, das BG/BRG Ried, das BG/BRG Schloss Wagrain an. Gegen die beiden NSMS mussten wir die Spiele klar verloren geben. Gegen die beiden Gymnasien konnten wir jedoch zwei Siege einfahren. Im letzten Spiel gegen die NMS Riedau mussten wir eine unglückliche Niederlage hinnehmen. Letztendlich reichte es aber zum hervorragenden 4.Platz!

Herzliche Gratulation zu den guten und fairen Spielen.

Das Team

Text von W. Korinek

NMS Ranshofen ist Fußball – Hallenmeister

Beim Hallenturnier der Schülerliga Fußball konnte die NMS Ranshofen in überlegener Weise den Sieg erringen. Mit fünf Siegen und einem Unentschieden spielte die Mannschaft sehr souverän. Die B- Mannschaft konnte in ihrem Turnier den guten zweiten Platz erreichen.

Unsere Schule wird den Bezirk Braunau nun bei der Zwischenrunde in Schärding vertreten.

Herzliche Gratulation an die Spieler.

Das Team

Text von W. Korinek

Jugendaktion - Einfach köstlich - Doppelt gut

Einige Schüler der 3a verkauften am Elternsprechtag köstliche Fairtrade Pralinen. Es handelt sich dabei um eine Aktion von Missio – Päpstliche Missionswerke Österreich. Durch den Kauf dieser Pralinen werden Jugendprojekte auf der ganzen Welt unterstützt. Außerdem werden den Produzenten der Rohstoffe faire Preise für ihre Waren bezahlt. So können sie ihre Existenz absichern und soziale Mindeststandards in den Bereichen Gesundheit und Bildung erreichen. Naschen wird somit zu einer süßen Tat.

teilnehmende Schüler/-innen

Text von E. Aichinger

Adventmarkt Ranshofen

Alle Jahre wieder ... trat unser Chor im Rahmen des Ranshofner Adventmarktes auf.

Schulchor Schulchor

Projekttage der 4. Klassen

Verschiedene Schulen präsentieren sich beim Projekt der 4a und 4b am 9. November 2018! Die SchülerInnen bekommen einen Eindruck davon, was sie in den weiterführenden Schulen, LWS Burgkirchen und Mauerkirchen, HAK, HLW und HTL erwartet.

Kinder der 4. Klassen Kinder der 4. Klassen Kinder der 4. Klassen

Projekttage der 1. Klassen

Im Rahmen der Projekttage der ersten Klassen wurde heuer in mehreren Bereichen gearbeitet. Zuerst ging es um das „Lernen lernen“: Wie bzw. mit welchen Methoden kann ich es schaffen, erfolgreicher zu lernen? Wie kann ich mit Lernproblemen umgehen? Im zweiten Teil waren die Kinder mit sich selbst, ihren Stärken, Talenten und Gefühlen befasst. Zuletzt beschäftigten sie sich mit ihrer Situation in der Klasse. Wie kann Wohlfühlen für alle gelingen? Um das Gemeinschaftsgefühl zu stärken wurde gemeinsam eine Jause zubereitet. Der dafür notwendige Einkauf wurde im Vorfeld im Unterricht geplant und dann auch selber durchgeführt. Ganz zum Schluss wurden gemeinsam Klassenregeln erstellt.

Kinder der 1. Klassen Kinder der 1. Klassen Kinder der 1. Klassen Kinder der 1. Klassen

Projekttage der 2. Klassen

Die zweiten Klassen nutzten heuer die Projekttage für zwei inhaltliche Schwerpunkte. Zuerst ging es zwei Tage lang um Soziales Lernen. Dabei wurde mit dem "Plus"-Programm über das Verhalten nachgedacht, aber auch aktiv gehandelt und diskutiert.

Im zweiten Teil ging es dann um Gesundheit, Ernährung und Fitness. Dabei wurde ein gesundes Frühstück in der Schule bereitet, über Gesundheit, Ernährung und Fitness nachgedacht und diskutiert. Für die Fitness gabs dann Workshops: einen zum Thema Gewichtheben, den anderen zum Thema Tanz und den dritten zum Thema Zusammenarbeit.

Beide Projetteile waren immer wieder mit spielerischen Elementen durchsetzt. Auf intensive Phasen folgten Spiele bzw. Entspannungsübungen.

Kinder der 2AB versuchen einen Turm zu bauen Kinder der 2AB versuchen einen Turm zu bauen Kinder der 2AB bereiten Speisen zu Kinder der 2AB bereiten Speisen zu

Text von C. Auinger

Bericht Schülerliga Fußball

Die Herbstrunde startete mit einem Auswärtsspiel gegen die NMS St. Pantaleon. In einem spannenden und sehr fairen Spiel behielten wir mit 4 : 1 die Oberhand.

Das zweite Spiel war ebenfalls ein Auswärtsspiel gegen das Gymnasium in Laab. An diesem Tag lief alles für uns und so konnte dieses Spiel mit 11 : 3 gewonnen werden. Ein historischer Sieg!

Im letzten Spiel des Herbstdurchganges ging es zu Hause gegen die NMS Munderfing. In einem Spiel auf Augenhöhe mussten wir letztendlich eine unglückliche 3 : 4 Heimniederlage einstecken. Damit ist der Herbstdurchgang beendet und die nächste Veranstaltung ist das Hallenturnier am 05. Dezember in der Bezirkssporthalle Braunau.

Das Team

Text von W. Korinek

Kennenlerntage der 1. Klassen

Mittwoch, 26.9. bis Freitag 28.9. in Eben i. Pongau beim Lindenhof

Die ersten Klassen verbrachten drei wunderschöne Tage in Eben/Pongau. Das Wetter hätte nicht besser sein können. Beeindruckend waren der Gollinger Wasserfall und vor allem der Besuch der Eisriesenwelt. Bei vielen Spielen gab es ausreichend Gelegenheit einander besser kennen zu lernen und das Zusammenleben zu trainieren.

Kinder beim Wasserfall Kinder bei der Animation Kinder bei Essen Kinder beim Eingang zur Eisriesenwelt

Text von E. Schmid

Methodentraining der 2. Klassen

Ende der ersten Schulwoche hatten wir wieder am Donnerstag und Freitag Methodentraining für Schulstufen.

Die 2. Klassen hatten heuer im Methodentraining den Schwerpunkt "Visualisieren und Gestalten". Dabei wurden Kriterien für die übersichtliche Gestaltung von Heften, Plakaten und Wandzeitungen erarbeitet und gleich umgesetzt.

Unterschiedliche Gestaltungselemente wurden erprobt und die Ergebnisse diskutiert. Die fertigen Plakate und Wandzeitungen zieren nun die beiden Klassen.

Text von C. Auinger

NMS Ranshofen

Pfalzstraße 15

5282 Ranshofen

Tel.: 07722/63003, Fax: DW 3

e-Mail: Direktion .::. Lehrer/-innen

Inhalt: (C) NMS Ranshofen 2005/19 .:Impressum:.